alltag
alpha
beruf
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
icon

 
wir sind im krisenkurs. ein kurs - prädestiniert, um selbst in die krise zu geraten. angemeldet sind elf. kommen tun neun. drei kenn ich schon. ein herr ist sehschwach, eine dame hat aorta-probleme. wann immer sie zu wort kommt, monologisiert sie ungeniert und wir haben alle tatsächlich angst, sie könnte uns jeden moment sterbensbedroht umfallen.
die vortragende präsentiert frontal, unbarmherzig - ihre PPT mit einem zweifellos essentiell wichtigen content. viel text - er wird vorgetragen, um nicht zu sagen abgelesen - im sinne des sehschwachen kollegen.
anfangen tut ja alles noch gut. ich kenn den raum, kapere sofort den sitz, der mir angesichts der problematischen feng shui konstellation des raumes noch vergleichsweise guttut. fenster hab ich im rücken - nicht nur das, auch ein mobiles klimagerät.
eine schwangere kollegin verlangt, dass dieses aufgedreht wird. da hätte man gleich auch das fenster öffnen können. das klimagerät ist nämlich so laut wie die stark befahrene straße davor. husttiraden kringeln sich durch den raum und befallen wie ein giftgasvirus letztendlich sogar die vortragende selbst. die mittagspause wird spät angesetzt: als wir vier stunden power-point molto-brutalo hinter uns gebracht haben. schon kurz vor derselbigen beschließe ich, nach ihr nicht mehr zu kommen. denn wir haben die gesamte PPT präsi schon zu anfang des kurses erhalten: mein vorteil. fazit: kurse, wo ich von vorn bis hinten, anfangs bis ende entspannt durchsitzen kann, sind eine rarität geworden.
horror sind körperübungen, teamarbeit (wo ich immer der gfyckte bin), pausen - im allgemeinen, doch insbesondere im besonderen, leute die mich teils auf intimes ansprechen, nur um smallzutalken.
aushalten tu ich: anfangs-smalltalk, cafe und obst, keksaln, eine locker aufgereihte sitzordnung, wo der vortragende teil des locker aufgefädelten kreises ist - und wo man nicht sagt: kommt rücken wir alle noch näher zusammen, so das am ende die sesselbeine, um nicht zu sagen die jeweiligen oberschenkel aneinander stoßen und reiben und die intime distanz von 60cm empfindlich verletzt wird. und tschüss, einmal mehr.
 
resident of twoday.net
powered by Antville powered by Helma
AGBs xml version of this page